Kritische Trockenphase überstanden

Kritische Trockenphase überstanden

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, die 'heiße' Phase des Sommers ist, zumindest aus Sicht der Wasserversorger, Gott sei Dank vorbei. Und es hat endlich auch etwas Regen gegeben. Somit konnte sich auch der Wasserverbrauch wieder auf ein normales Maß einpendeln. Die Brunnen und Pumpen für die Wassergewinnung und -verteilung werden nicht mehr über Gebühr belastet. Wir möchten uns bei Ihnen bedanken, dass Sie in der 'heißen' Zeit unserem Appell gefolgt sind und den Wasserverbrauch soweit wie möglich eingeschränkt haben. Dies war nach unserem Aufruf deutlich spürbar. Sie haben damit einen wesentlichen Beitrag zur Sicherstellung der Wasserversorgung in unserer Gemeinde geleistet. Nochmals herzlichen Dank für Ihre Unterstützung. Im Sinne der Nachhaltigkeit der Wasserversorgung und des immer deutlicher werdenden spürbaren Klimawandels muss auch in Hinblick auf die zukünftigen Generationen ein verantwortungsvoller Umgang mit dem nicht unbegrenzt zur Verfügung stehenden 'Gut' Wasser einhergehen. Dies trifft nicht nur auf unsere Gemeinde zu, sondern entspricht der weltweiten Entwicklung. Jeder kann hierzu seinen Beitrag leisten, anbei daher einige Tipps zum Wassersparen, die nicht nur für den Sommer gelten sollten. Ihre TWRS GmbH Tipps für den Umgang mit Trinkwasser Wenn Sie folgende Tipps beherzigen, vermeiden Sie eine stundenweise hohe Belastung bei der Wasserversorgung; eine Sommerwasserknappheit mit ihren Versorgungs- engpässen wird dann erst gar nicht entstehen: An heißen Tagen ist die Verdunstungsrate tagsüber deutlich höher als in den Abend- stunden. Daher sollte, falls notwendig, eine Bewässerung z. B. des Gartens oder von Rasenflächen nicht in der Mittagszeit sondern in den Abendstunden vorgenommen werden. Zudem ist für die Bewässerung kein Trinkwasser erforderlich. Hierfür kann z. B. Regen- wasser in Zisternen oder dergleichen Behältnissen gesammelt werden und später genutzt werden. Die Befüllung eines Pools erfolgt auch besser in den Abend- oder Morgenstunden. Dies hat auch den Vorteil, dass das Poolwasser auf natürlichem Weg durch die Sonne erwärmt werden kann. In den Zeiten, in denen der Pool nicht benutzt wird, empfiehlt es sich, diesen abzudecken; Dadurch verdunstet weniger Wasser, das nachzufüllen ist. Es werden auch weniger Fremdstoffe eingetragen und das Wasser muss weniger häufig ausgetauscht oder behandelt werden.