Neues Wasserwerk in Siersburg ging in Betrieb

Neues Wasserwerk in Siersburg ging in Betrieb

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, nach gut 20 Monaten Bauzeit ist die Inbetriebnahme der neuen Wasser- aufbereitungsanlage in Siersburg in dieser Woche erfolgt. Zusammen mit dem technischen Geschäftsführer der Technischen Werke Rehlingen-Siersburg, Volker Dibbern und dem Wassermeister der TWRS Gerhard Schmitt durfte ich am 7. Dezember die Anlage in Betrieb nehmen. Zuvor wurden alle Funktionsprüfungen und die Prüfungen der Trinkwasserqualität abgeschlossen. Auch die wasserrechtliche Abnahme durch das LUA und das Gesundheitsamt erfolgte ohne Beanstandung. Mit dieser Inbetriebnahme ist die durchgeführte Chlorung des Trinkwassers nicht mehr erforderlich und das noch vorhandene Chlor baut sich in den kommenden Tagen vollständig ab. Durch die geschlossene Bauweise der neuen Anlage sowie verschiedene Neuheiten wie z.B. eine UV-Anlage zur Desinfektion, kann eine Verunreinigung in diesem Bereich durch Keime zukünftig nahezu ausgeschlossen werden. Die Fertigstellung der Außenanlage ist für Anfang des nächsten Jahres vorgesehen, sodass hiernach sämtliche Leistungen abgeschlossen sind. Das neue Wasserwerk versorgt 8 der 10 Ortsteile der Gemeinde. Dieses Bauprojekt ist die größte Investition der TWRS in ihrer Firmengeschichte. Die Baukosten (ohne Planungskosten) für das neue Wasserwerk belaufen sich auf netto rund 1.760.000,00 €. Im Sommer fanden ebenfalls Arbeiten am Brunnen2 in Siersburg-Itzbach statt. Durch die Modernisierung dieses Brunnens kann das Trinkwasser 20m höher gefördert werden als noch zu vor. Zwei große und sehr wichtige Projekte gehen somit zu Ende, die in den letzten Jahren für viel Arbeit, Stress und Herausforderungen gesorgt haben. Ein Dank geht daher an das Team rund um Volker Dibbern und Gerhard Schmitt, die Planungsfirmen, den Aufsichtsrat und die dort eingesetzten Firmen. Unsere Gemeinde kann sich daher über eine moderne Trinkwasseraufbereitung freuen! Ihr Joshua Pawlak Aufsichtsratsvorsitzender der TWRS GmbH Bild: Bürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender Joshua Pawlak, techn. Geschäftsführer Volker Dibbern (l) und Geprüfter Wassermeister Gerhard Schmitt (r) beim Start der Anlage im neuen Wasserwerk