aktuelle Information zu unserem Trinkwasser

aktuelle Information zu unserem Trinkwasser

Maßnahmen zur Beseitigung der bakteriologischen Beeinträchtigung

Es ist die wichtigste Aufgabe Ihrer Technischen Werke Rehlingen-Siersburg (TWRS GmbH), für eine zuverlässig unbedenkliche Wasserqualität zu sorgen. Daher unternehmen wir zurzeit alles, um die bakteriologische Beeinträchtigung zu beseitigen. Bisher haben wir alle Anlagen intensiv gereinigt und desinfiziert, neue Fenster am Verdüsungsturm eingebaut und die innenliegenden Rohrleitungen ersetzt. Dennoch haben alle diese Maßnahmen noch nicht zu dem gewünschten Erfolg geführt. Das hängt nicht zuletzt damit zusammen, dass sich die Ursachen der bakteriologischen Beeinträchtigung bisher nicht eindeutig ermitteln und verorten ließen. Parallel zu unseren technischen Maßnahmen haben wir eine Studie zur Sanierung der Wasseraufbereitung bei einem renommierten Ingenieurbüro in Auftrag gegeben. Darüber hinaus ergreifen wir die folgenden zusätzlichen Maßnahmen: Die technische Abteilung der TWRS GmbH ermittelt derzeit, welche weiteren Maßnahmen für eine grundhafte Sanierung der bestehenden Aufbereitungsanlage – unter Aufrechterhaltung der Wasserversorgung – notwendig sind. Um die Ursachenforschung nach dem Herd der bakteriologischen Beeinträchtigung zu verstärken, wird zusätzlich das in Karlsruhe ansässige 'Technologiezentrum Wasser' des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfachs (DVGW) hinzugezogen. Wir erwarten davon wesentliche Erkenntnisse darüber, wo sich der Herd der bakteriologischen Beeinträchtigung befindet und wie er beseitigt werden kann. Erst danach können wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt die Schutzchlorung aufheben. Anschließend kann dann mit der grundhaften Sanierung (Teil-Erneuerung) der Wasseraufbereitungsanlage begonnen werden. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass das Trinkwasser zu Ihrem Schutz weiterhin chloriert werden muss. Selbstverständlich können Sie dieses Trinkwasser ohne jede Bedenken trinken. Gleichzeitig arbeiten wir, wie Sie sehen, mit Hochdruck an einer Lösung.