Geschichte der TWRS GmbH

Die Technischen Werke der Gemeinde Rehlingen-Siersburg GmbH wurden im Jahr 2000 gegründet, um gemeinsam in einer Kooperation mit der energis GmbH im Bereich der Ver- und Entsorgung und im sonstigen kommunalen Dienstleistungsbereich zusammenzuarbeiten. Dabei wurde das Gemeindewasserwerk Rehlingen-Siersburg‘, das im Jahre 1975 aus der Zusammenlegung des Wasserwerks Rehlingen und des Wasserleitungszweckverbands Gau Nord in Siersburg entstanden ist, in die TWRS ausgegliedert. In einem zweiten Schritt erwarb die energis GmbH im Rahmen einer Kapitaleinlage Anteile an der Gesellschaft. Gründungsgesellschafter waren somit die Gemeinde Rehlingen-Siersburg mit 65 % und die energis GmbH mit 35 % Anteilen. In 2009 übernahm die Kommunale Entwicklungs- und Vermögensmanagementgesellschaft Rehlingen-Siersburg mbH & Co. KG - KEV mbH & Co. KG - einen Anteil von 10% von der Gemeinde und wurde weiterer Gesellschafter der TWRS. Die Geschäftsanteile sind seitdem wie folgt verteilt:

  • Gemeinde Rehlingen-Siersburg 55 %
  • energis GmbH 35 %
  • KEV mbH & Co.KG 10 %

Die Aufgaben der Gesellschaft sind:

  • in erster Linie die Erbringung von Leistungen im Bereich der Wasserversorgung mit der Gewinnung, Aufbereitung und Verteilung von Wasser sowie Bau und Betrieb der entsprechenden Anlagen im Gebiet der Gemeinde Rehlingen-Siersburg und dessen Vermarktung unter Beachtung ökologischer Erfordernisse.
  • des Weiteren obliegt ihr die Betriebsführung und die Geschäftsbesorgung für den Eigenbetrieb Abwasser der Gemeinde einschließlich Bau und Betrieb von Abwasseranlagen und –einrichtungen.

Mit dem Bau und Betrieb einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Rathauses in Siersburg und einer Anlage auf der Trinkwasseraufbereitungsanlage in Rehlingen hat die Gesellschaft ein weiteres Geschäftsfeld mit der Erzeugung und / oder Verteilung von Energie, insbesondere regenerativer Energiequellen, erschlossen. Zu der Sparte ‚Energie‘ gehört auch der Bau eines Mini-Blockheizkraftwerks (Mini-BHKW), das der Versorgung der Grundschule Siersburg mit Wärme und Energie dient.

Geschäftsfelder

Wasserversorgung

In erster Linie ist die Aufgabe der TWRS GmbH die Sicherstellung der Wasserversorgung im Gebiet der Gemeinde Rehlingen-Siersburg (ohne den Ortsteil Niedaltdorf, der von dem Wasserleitungszweckverband Gau Süd versorgt wird), insbesondere die Gewinnung, Aufbereitung und Verteilung von Wasser sowie der Bau und Betrieb der entsprechenden Anlagen und die Vermarktung unter Beachtung ökologischer Erfordernisse.

Abwasserentsorgung

Des Weiteren obliegt der Gesellschaft die Betriebsführung und die Geschäftsbesorgung für den Eigenbetrieb Abwasser der Gemeinde Rehlingen-Siersburg, einschließlich des Baus und dem Betrieb von Abwasseranlagen und -einrichtungen.

Energie

Das Geschäftsfeld ‚Energie‘ umfasst den Bau und Betrieb von, auch finanzielle und eigentumsrechtliche Beteiligung an, Anlagen zur Erzeugung und / oder Verteilung von Energie, insbesondere solche aus regenerativen Energiequellen bzw. aus nachwachsenden Energieträgern (Beispiel: Sonnenenergie, Wasserkraft, Windkraft, Geothermie, Bio-Energie). Mit dem Bau und Betrieb einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Rathauses in Siersburg und einer Anlage auf der Trinkwasseraufbereitungsanlage in Rehlingen hat die Gesellschaft ein weiteres Geschäftsfeld mit der Erzeugung und / oder Verteilung von Energie, insbesondere regenerativer Energiequellen, erschlossen. Zu der Sparte ‚Energie‘ gehört auch der Bau eines Mini-Blockheizkraftwerks (Mini-BHKW), das der Versorgung der Grundschule Siersburg mit Wärme und Energie dient.